♦ Genbu-Kai Karate-Do Hamm e.V. ♦ Am Freihof 9 ♦ 59073 Hamm ♦ Tel. 02381-8760902
Slider

Fumio Demura Shihan

1948 begann er unter Asano Sensei mit dem Kendo und Karatetraining.
1953 lernte er unter seinen Meister Ryusho Sakagami.
1956 erhielt er seinen ersten Dan.
1957 gewann er die East Japan Championship.
1958 begann er unter seinen Karatelehrer Sakagami Sensei mit dem Iaido.
1959 begann er mit dem Training des Kobudo unter Meister Shinken Taira.
1961 gewann er den All-Japan Championship.
1963 Demura Sensei ging für 2 Jahre nach Okinawa und lernt unter Choshin Chibana.
1965 ging er in die USA als Chief Instruktor Direktor of Japan Karate Do Itosu- Kai.
1965 gründete er das jährlich stattfindende Internationale Freundschafts Turnier.
1968 Berufung zum leitenden Direktor der olympischen Karate Polizei Kommission.
1969 Aufnahme in die Black Belt Hall of Fame als Sensei des Jahres.
1971 gründete er die ersten offenen Meisterschaften.
1975 Aufnahme in die Black Belt Hall of Fame als Martial Artist des Jahres.
1986 erhielt er den 7. Dan im Shito Ryu Karate- Do.
1989 begann er mit dem Studium des Batto Ryu unter Taizaburo Nakamura Sensei.
1999 Aufnahme in das Martial Arts Museum Hall of Fame.
2001 wurde er zum Cheftrainer und Direktor des Shito Ryu Karate- Do Genbu-Kai Weltweit berufen.
2005 Demura Sensei lebte nun seit 40 Jahren in USA und feierte dieses Jubiläum mit seinen Schülern, Freunden und Kampfkünstlern verschiedener Stile. Während der Feierlichkeiten wurde ihm der 9. Dan im Shito Ryu Karate-Do verliehen. Zu den Gratulanten gehörten u.a. hochrangige Politiker wie der ehemalige amerikanische Präsident George W. Bush, der Kalifornische Gouverneur A. Schwarzenegger, sowie die U.S Senatorin D. Feinstein.
2010 gratulierten der Präsident der Vereinigten Staaten Barack Obama und der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger zum 45th Anniversary.

Menü schließen